Impressum

 

SN IT Consult Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Anbieter und Betreiber dieser Web-Site)

Bismarck-Str. 8

D-91448 Emskirchen

 

Telefon +49 9104 4917189

E-Mail: kontakt@sn-it-consult-gmbh.de

Internet: https://www.sn-it-consult-gmbh.de

 

Handelsregistereintrag: Amtsgericht Fürth, HRB 12018

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE265983705

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Susanne Novak, Uwe Brenne

© Copyright SN IT Consult GmbH, 2018 - Alle Rechte vorbehalten.

Insbesondere dürfen Nachdruck, Aufnahme einzelner Inhalte in Online-Dienste und Internet und Vervielfältigung auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.

 

Datenschutzerklärung

Ab dem 25.05.2018 tritt die EU-DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung) in Kraft. Damit wird, im Wesentlichen, der Umgang mit personenbezogenen, elektronischen Daten EU-weit geregelt.

SN IT Consult GmbH hat (Stand 17.05.2018)  alle nötigen Maßnahmen (technische, organisatorische, administrative, sonstige) ergriffen um der EU-DSGVO gerecht zu sein.

Der Nutzer des Angebots des Anbieters sollte sich im eigenen Interesse umfassend darüber informieren, wie die EU-DSGVO die Verarbeitung von personenbezogen, elektronischen Daten regelt und welche Rechte dem Nutzer aus der EU-DSGVO entstehen.

Im Internet erhält ein Interessent hierzu über den Suchbegriff "DSGVO" die entsprechenden Informationen.

 

- Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer unseres Angebots (Besucher der Web-Site der SN IT Consult GmbH) über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter (der Betreiber dieser Web-Site, das ist die SN IT Consult Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bismarck-Str. 8, D-91448 Emskirchen, Telefon  +49 9104 4917189, email  kontakt@sn-it-consult-gmbh.de) auf der Website https://www.sn-it-consult-gmbh.de des Anbieters auf.

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Web-Site des Anbieters.

 

- Zugriffsdaten/Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Website-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (sogenannte Serverlogfiles).

Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), temporäre IP-Adresse und der anfragende Provider.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine korrekte Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.  Verwendet der Nutzer verschiedene Rechner oder Internet-Provider für Sitzungen, zum Beispiel weil er verschiedene Standorte und Umgebungen aufsucht, kann es möglich sein, daß dem Nutzer dann verschiedene IP-Adressen zugeteilt werden. Der Anbieter geht damit davon aus, dass eine IP-Adresse nicht eindeutig einer Person zuordenbar ist. Daher verwendet der Anbieter generell niemals IP-Adressen um sie einem Nutzer und/oder dessen Daten zuzuordnen.

Der Anbieter verwendet diese Protokolldaten nur temporär und für statistische Auswertungen zum Zweck des reibungslosen Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Eine optimale, reibungslose Bereitstellung des Angebots für die Nutzer liegt im berechtigten Interesse des Anbieters. Eine Weitergabe der Protokolldaten an Dritte erfolgt nicht, falls der Anbieter hierzu nicht rechtlich verpflichtet ist.  Der Anbieter wertet Protokolldaten zudem nicht dahingehend aus, die protokollierten Daten (z.B. eine IP-Adresse) Personen zuordenbar zu machen oder zusammen mit personenbezogenen Daten zu speichern.

 

- Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Anbieter

Grundsätzlich ist die Angabe von personenbezogenen Daten durch den Nutzer für die Nutzung der Website des Anbieters nicht erforderlich. Es werden keine personenbezogenen Daten erfasst, sofern der Nutzer aktiv keine Kontaktaufnahme zum Anbieter vornimmt.

Personenbezogene Daten werden vom Anbieter nur dann und nur in dem Umfang verarbeitet, wie der Nutzer sie dem Anbieter, z.B. über die email-Kontakte auf der Web-Site des Anbieters oder telefonisch, aus freien Stücken zur Verfügung stellt und diese zwingend zur Bearbeitung von Kontakt-Anfragen nötig sind und damit im berechtigten Interesse des Anbieters sind, um Kontakt-Anfragen beantworten zu können. Personenbezogene Daten werden dabei nur solange gespeichert, wie es unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen zur Bearbeitung von Kontakt-Anfragen erforderlich ist.

Insbesondere erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten nur, wenn der Nutzer dem Anbieter ausdrücklich hierzu eine Einwilligung mit Angabe der zur Verarbeitung bewilligten Daten, des Zwecks und der Art der Verarbeitung und der Dauer der Nutzung erteilt hat. Ausnahme davon ist der Fall, daß der Anbieter zu solchen Verarbeitungen rechtlich verpflichtet ist.

Der Nutzer hat jederzeit ein Widerrufsrecht hinsichtlich einer schon erteilten Einwilligung. Dieser Widerruf betrifft allerdings nicht schon verarbeitete Daten des Nutzers, für die eine entsprechende Einwilligung des Nutzers vorlag. Dieser Widerruf gilt somit für künftige Verarbeitungen durch den Anbieter.

Der Anbieter behält sich vor irrelevante, überflüssige, unerwünschte, personenbezogene Daten oder sonstige unerwünschte Daten von der Verarbeitung auszuschließen. Der Anbieter behält sich vor, die Richtigkeit der verarbeiteten Daten anhand öffentlich zugänglicher Informationen zu überprüfen und diese dann gegebenenfalls zu korrigieren oder zu entfernen. Der Anbieter wird den Betroffenenen in diesem Fall entsprechend über Löschungen und Korrekturen informieren.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt ohne Einwilligung des Nutzers nur dann, wenn der Anbieter hierzu gesetzlich verpflichtet ist. Anderenfalls wird der Anbieter eine explizite Einwilligungs-Erklärung vom Nutzer vorab einholen. Der Anbieter wird den Nutzer informieren, wenn er Daten an Dritte weitergibt, falls er hierzu dieser Auskunfts-Pflicht unterliegt.

Der Anbieter sieht derzeit keine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte, die nicht in den Staaten der EU residieren, vor.

Eine vollständige, detaillierte Definition der Pflichten des Anbieters bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann der Nutzer den offiziellen und veröffentlichten Dokumenten der EU-DSGVO entnehmen.

 

- Rechte auf Auskunft, Korrekturen, Sperrungen, Löschungen, Weiterleitungen

Der Nutzer hat das Recht Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Anbieter über ihn verarbeitet wurden, wann und in welcher Form, aus welchem Anlass, mit welcher Rechtmäßigkeit.  Diese Anfragen sind auch wiederholt möglich.

 

Der Nutzer hat das Recht auf Herausgabe der Daten, Korrektur unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner Daten, soweit dem keine gesetzliche Auflagen entgegenstehen.

 

Der Nutzer kann Auskunft vom Anbieter darüber einholen, an welche Dritten welche seiner Daten wann, zu welchem Zweck, mit welcher Rechtmäßigkeit weitergeleitet wurden. Sollten berechtigte Korrekturen an Daten nötig sein wird der Anbieter auch diejenigen Datenempfänger darüber informieren an die er diese Daten weitergegeben hat.

 

Der Nutzer kann eine Übermittlung seiner Daten in einer einfachen, maschinenlesbarer Form von Anbieter an einen Dritten erwirken, falls dies technisch machbar und mit vertretbarem Aufwand möglich ist.

Der Nutzer kann diese Anfragen an die weiter unten genannten Ansprechpartner für Datenschutz richten, entweder per E-Mail, telefonisch oder in Schriftform.

Der Anbieter behält sich vor die Identität und Legitimation des Anfragenden zu überprüfen und die Rechtmäßigkeit und Verhältnismäßigkeit der Anfrage zu prüfen.

 

- Kontaktaufnahme durch Nutzer

Bei der Kontaktaufnahme eines Nutzers mit dem Anbieter  werden ausschließlich die freiwillig gemachten Angaben des Nutzers vom Anbieter zwecks Bearbeitung der Anfrage, für Rückfragen und Beantwortung der Anfrage, beim Anbieter gespeichert. Unnötige Angaben wird der Anbieter von der Verarbeitung ausschließen um die Datenerhebung auf das Nötige zu minimieren. Der Nutzer sollte daher nur solche Angaben machen die für die Beantwortung der Anfrage durch den Anbieter zwingend nötig sind.  Dem Nutzer sollte bewußt sein, dass weder email noch Telefonate für sichere Kommunikation hinreichend gegen Mithören oder Aufzeichnen durch Dritte abgesichert sind. Schutzwürdige Nachrichten sollte der Nutzer daher auf konventionellem Postwege an den Anbieter senden.

Per email:

Die Mindest-Angaben bei email-Verkehr sind die email-Adresse, der Betreff, der email-Text (Anfrage) und der Zeitspempel des email-Posteingangs. Diese Angaben speichert der Anbieter im berechtigten Interesse an der korrekten Bearbeitung der Anfrage. Der Anbieter hält diese Daten nur so lange vor, wie sie zur Bearbeitung/Beantwortung der email-Anfrage nötig sind. Sofern Angaben personenbezogen sein, wird der Anbieter diese Daten wie unter Absatz "Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Anbieter"  beschrieben, behandeln. Es gelten für den Nutzer die unter Absatz  "Rechte auf Auskunft, Korrekturen, Sperrungen, Löschungen, Weiterleitungen"  erwähnten Rechte.

Ist weder aus dem Betreff der email oder dem email-Text für den Anbieter eine ihn betreffende Anfrage oder Information erkennbar, oder sind emails von bestimmten Absendern unerwünscht, behält sich der Anbieter vor die betroffene email ohne weitere Verarbeitung zu entfernen.

Per Telefon:

Bei Kontaktaufnahme per Telefon werden ausschließlich die Verbindungsdaten (Telefonnummer der Anrufers, Zeitstempel des Anrufs) temporär in der Telefonanlage der SNIT oder beim Mobiltelefon-Dienstleister der SNIT gespeichert. Dies geschieht im berechtigtem Interesse des Anbieters auf eine korrekte und umgehende Beantwortung eines Anrufs, der nicht sofort entgegen genommen und beantwortet werden konnte. Der Anbieter löscht die gespeicherten Verbindungsdaten wenn der Anrufer kontaktiert werden konnte und die gestellte Anfrage abschließend bearbeitet werden konnte.  Davon unbeeinflussbar bleibt, dass Telefon-Dienstleister des Anbieters oder Nutzers die Verbindungsdaten aus rechtlichen Auflagen eventuell weiter vorhält.  Sofern der Anrufer eine Sprach-Nachricht auf einem Anrufbeantworter des Anbieters hinterlassen hat, entfernt der Anbieter diese Sprach-Nachricht sobald der Anbieter den Anrufer erreicht hat und die Anfrage abschließend beantwortet ist.

Der Anbieter behält sich vor, gespeicherte Verbindungsdaten oder Sprach-Nachrichten sofort und ohne Rückmeldung zu entfernen, falls Anrufe von diesen Verbindungsdaten unerwünscht sind oder als erkennbar fehlgeleitet bewertet sind.

 

- Links auf externe Internet-Seiten

Das Angebot des Anbieters enthält Links zu Internet-Seiten anderer Anbieter. Der Anbieter hat keine Möglichkeit mit vertretbarem Aufwand zu überprüfen, ob diese Anbieter die aktuellen gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einhalten. Der Nutzer sollte daher daher die dort angebotenen Datenschutzerklärungen eingehend auf Aktualität und Inhalt prüfen .

 

- Verschlüsselung

Unser Angebot kann der Nutzer über https verschlüsselt (https://www.sn-it-consult-gmbh.de) aufrufen. Der vom Nutzer verwendete Browser muss dazu https-verschlüsselte Web-Seiten anzeigen können. Alle aktuellen und gängigen Browser sind, bei entsprechenden Einstellungen, dazu in der Lage. Der Nutzer sollte hierzu prüfen, ob in seinem Browser die Darstellung https-verschlüsselter Web-Seiten aktiviert ist und dann aussschließlich diese darstellung für das Angebot des Anbieters nutzen.

 

- Verwendung von Cookies

Der Anbieter verwendet auf seiner Website Cookies (lokale Textdateien) zur optimalen Präsentation der Web-Inhalte. Eine optimale Präsentation der Website liegt im berechtigten Interesse des Anbieters. In den heute üblichen Browsern läßt sich die Verarbeitung von Cookies deaktivieren und Cookies z.B. beim Beenden des Browsers löschen. Der Anbieter hat seine Website dahingehend optimiert, dass diese auch mit Deaktivierung von Cookies im Browser problemlos funktioniert.

 

- Anpassungen der Datenschutzerklärung

Der Anbieter passt diese Datenschutzerklärung an, sofern sich rechtliche Vorgaben geändert haben oder technische Verfahren verändert oder verbessert wurden. Der Nutzer wird durch diese geänderte Datenschutzerklärung über die neuen Nutzungs-Bedingungen informiert.

 

- Ansprechpartner und Verantwortliche für Datenschutz beim Anbieter (SN IT Consult GmbH)

Zu allen Fragen zum Thema Datenschutz stehen bei SN IT Consult GmbH folgende Anprechpartner zur Verfügung

Uwe Brenne und/oder Susanne Novak

 

email:                  kontakt@sn-it-consult-gmbh.de

Telefon:               +49 9104 4917189

 

SN IT Consult GmbH

Bismarck-Straße 8

D-91448 Emskirchen

 

- Zuständige Aufsichtsbehörde für den Anbieter

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD)

Postfach 22 12 19

80502 München